Logo der Universität Wien

PRESSE

Medienberichte über das Projekt und/oder Projektbeteiligte.

 


SO BETROFFEN SCHAUEN TÄTER. "Hillarys Hand" als Denkbild betrachtet: Ein Workshop widmet sich Barack Obamas "Situation Room"

Süddeutsche, 23. 11. 2011

Zum Artikel


KRIEGSFOTOGRAFIE OHNE KRIEG.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. 11. 2011

Zum Artikel


BILDER VERSTEHEN, UNS SELBST VERSTEHEN.

"Das ist ein gutes Bild!" Aussagen wie diese kommen uns leicht über die Lippen. Wenn wir aber in Worte fassen wollen, was wir "gut" finden, fällt das oft schwer. Im Alltag moderner Kulturen sind wir ständig mit Bildern befasst. Das öffnet den Blick der Wissenschaft für neue Fragestellungen. Bestes Beispiel hierfür ist das Elise-Richter-Projekt von Aglaja Przyborski: Anhand von kommerziellen und privaten Fotos geht sie der Frage nach, wie es im Alltag gelingt, Bilder zu verstehen, von ihnen erfasst und handlungspraktisch orientiert zu werden – ganz ohne es sagen oder erklären zu können.

Uni:View, 14. 6. 2011

Zum Artikel

 

 


Schrift:

Iconic Communication
Institut für psychologische Grundlagenforschung

Liebiggasse 5
1010 Wien

T: +43-1-4277-471 52
F: +43-1-4277-9 471
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0